• Panoramaansicht Region Oberes Kremstal

  • Copyright Röbl

    Käsespezialitäten aus dem Kremstal

  • Bernardisaal im Stift Schlierbach

  • Aufblühen im Oberen Kremstal

  • Sommermomente, echtOK!

Kirchdorf an der Krems

Der urkundlich erstmals im Jahr 1111 erwähnte ehemalige Markt wurde 1975 zur Stadt erhoben.

 

Überschaubar, aber nicht zu klein, inmitten der Natur und doch zentral, ein bisschen städtisch und doch auch ländlich – Kirchdorf bietet vieles, was Lebensqualität ausmacht. Die dominante gotische Pfarrkirche mit ihrem imposanten, barocken Turm, dem bemerkenswerten Flügelaltar und dem schönen, spätgotischen Südportal ist namensgebend für Kirchdorf.

 

Das Kulturangebot in dieser kleinen Stadt ist von erstaunlicher Vielfalt und hoher Qualität und versucht alle verschiedenen Richtungen des kulturellen Lebens abzudecken. Ferner ist Kirchdorf die einzige Gemeinde im Bezirk, die noch ein eigenes Kino beheimatet.

 

Kirchdorf präsentiert sich als Einkaufsstadt mit kurzen Wegen, bestem Service, gut sortiertem Angebot und einem besonderen Flair. Der Wochenmarkt am Montag und der Frischemarkt am Freitag beleben das Zentrum.

 

Zum Sportangebot gehören Freibad, Hallenbad mit Sauna und Dampfbad, Tennis (auch Halle), Fitnesscenter, Wanderwege, Lauf- und Walking- Arena, Asphalt- und Eisstockbahnen und ein Eislaufplatz.

 

Von der bodenständigen Kremstaler Hausmannskost bis hin zur bekannten Schokoladenspezialität und der berühmten Kesselheißen hat die Gastronomie Kirchdorfs vieles zu bieten. Anfang August findet jedes Jahr das Kirchdorfer Stadtspektakel statt.